Marte Meo ® / Über Mich

Marte Meo ®

bedeutet soviel wie: Aus eigener Kraft

 

Entwickelt wurde diese Methode in den 80er Jahren in den Niederlanden von der Pädagogin Maria Aarts. Der Ursprung liegt in der Arbeit mit autistischen Menschen. Sie lehrt und arbeitet bis heute in der ganzen Welt.

Inzwischen wird die Methode immer weiterentwickelt und in viele Kontexte übertragen.

.

Die Umsetzung findet durch Marte Meo® Practitioner in den Bereichen von Therapie, Kindergarten, Schule, Pflegeeinrichtungen und Wohnheimen statt.

 

Die Beratung für einzelne Personen wie Eltern, Kinder, ErzieherInnen, LehrerInnen, TherapeutInnen, Pflegepersonal, Paare und weitere Interessierte wird durch Marte Meo® TherapeutInnen, Marte Meo® ColleguetrainerInnen bzw. SupervisorInnen umgesetzt.

 

Diese Beratung kann unterstützen:

  • Babys und Kleinkinder besser zu verstehen und ihnen zu helfen, sich ausgeglichener zu fühlen.
  • den Familienalltag zu entspannen (bspw. Essenssituation, Umgang von Geschwistern untereinander, gemeinsames Spiel).
  • die Hausaufgaben stressfreier zu erledigen.
  • länger an/bei einer Sache zu bleiben.
  • sich kooperativ zu verhalten.
  • sich sprachlich zu entwickeln.
  • selbständiger zu werden.
  • selbstbewusster zu werden.
  • den Alltag mit zu betreuenden Menschen für beide Seiten positiver zu gestalten, z.B. im Umgang mit Menschen mit Demenz.
  • Erziehungskompetenz zu stärken.
  • im beruflichen Kontext leichter Kontakt zu Menschen herzustellen.

Maria Aarts im September 2019

Über mich

 

Ich wurde 1967 in Kassel geboren.

 

Seither lebe ich hier, inzwischen mit meiner eigenen Familie. Nachdem ich über 30 Jahre als Ergotherapeutin in einer Praxis gearbeitet habe, bin ich seit Sommer 2021 an der Alexander Schmorell Schule angestellt, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt "Körperlich Motorische Entwicklung".

In der Praxis begleitete ich sowohl junge Familien in "Gemeinsam Wachsen" Gruppen als auch Kinder und Jugendliche und ihre Eltern in Einzel- und Gruppentherapien. Dabei ging es mir besonders um das Entdecken des eigenen Wertes, die Bindung und Beziehung sowie die Stärkung der Erziehungskompetenz.

 

Seit 2014 bereichert mich die Marte Meo ® Methode in meinem Leben.

 

2017 fing ich an Grund- und Aufbaukurse zu unterrichten und zu zertifizieren. Am 1.Juli 2020 habe ich die Marte Meo ® Supervisorinen Ausbildung bei Helga Meier-Warnke (lizensierteMarte Meo ® Supervisorin) abgeschlossen.


Seit Dezember 2019 bin ich Fachberaterin für Psychotraumatologie (zertifiziert nach den DeGPT-Kriterien). Auch diese Inhalte fließen, wo es passend ist, in meine Arbeit ein.

.

Das Eintauchen in die Marte Meo ® Methode, das Leben des positiven, wertschätzenden Umgangs mit meinem Umfeld und das Begleiten von KlientInnen und FortbildungsteilnehmerInnen stärkt mein Lebensgefühl in besonderem Maße.


Die Methode befähigt darüberhinaus im Hier und Jetzt zu sein, zu handeln und wahrzunehmen. Gerade in der Zeit der Kontaktbeschränktung unterstützt Marte Meo ® mich in meiner Kraft zu bleiben, sie wiederzuentdecken und meinem Gegenüber seine Kraft zu ermöglichen.

 

Barbara Rubisch

Am 8.April 2022 konnte ich bei Maria Aarts im Rahmen einer Masterclass in Münster zwei Videos vorstellen

Masterclass am 20.September 2021 in Ludwigshafen

Beratung

 

Wie arbeite ich mit Marte Meo ®?

 

Ich berate Erwachsene und Kinder allein oder mit ihren Bezugspersonen oder Partnern.

 

Die Grundlage für die Beratung bilden Videos, die möglichst in Alltagssituationen gefilmt werden, wie z.B.

  • in der Hausaufgabensituation,
  • im Spiel mit anderen,
  • bei der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger,
  • im beruflichen Kontext
  • bei alltäglichen Aufgaben
  • im Kontakt mit Menschen.

 

Zu Beginn der Arbeit klären wir den Auftrag bzw. das Anliegen.

 

Anhand des ersten Videos ermittele ich die Entwicklungsbedürfnisse und suche einige Video-Ausschnitte heraus, an denen ich zeigen kann, welche positiven entwicklungsunterstützenden Handlungsweisen bereits vorhanden sind und wie weiter sinnvoll vorgegangen werden kann.

 

Diese Ausschnitte schauen wir kleinschrittig in der Beratung an, um die Kraft der Bilder zu nutzen. Die Wirkung des eigenen Handelns kann auf diese Weise intensiv erkannt und verinnerlicht werden. Durch mein wertschätzendes Vorgehen und das Herausheben von Stärken werden Sie ermutigt, positives, entwicklungsförderndes Verhalten gegenüber sich selbst oder im Kontakt mit anderen öfter zu zeigen. Sie können ihre eigene Goldmine entdecken.

 

In der Regel besteht die videogestützte Beratung zu einem Anliegen aus mindestens drei Terminen. Dafür bildet jeweils ein neuer Film die Grundlage. Diese kurzen Filme werden idealerweise selber erstellt und mir zur Analyse zwischen den Beratungsterminen zur Verfügung gestellt (z.B. per USB-Stick).

 

Kosten:

Beratung bis zu 60 Minuten: 60 €

zuzüglich je Videoanalyse: 30€


Datenschutz                    Impressum                                                                                                                                         aktualisiert April 2022